41. Internationaler Museumstag “Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher”

  • -
IMT_2018_skaliert

41. Internationaler Museumstag “Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher”

Category : Aktuell

Mottoerläuterung zum 41. Internationalen Museumstag am Sonntag, 13. Mai 2018

“Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher”

Täglich öffnen Museen ihre Türen für die Besucher. Diese kommen allein, mit der Familie, mit Freunden oder in Gruppen. Sie werden begrüßt, geführt, informiert, unterhalten. Sie können schauen, staunen, zuhören, mitmachen und lernen.

Anlass für einen Museumsbesuch sind die Sammlungen. Sie erschließen sich jedoch nicht von selbst, Vermittlung ist notwendig. Diese nimmt einen zentralen Platz innerhalb der Museumsarbeit ein und will auch neue Besucher ansprechen, die bislang noch nicht zum Stammpublikum zählen. Gleichzeitig sind Museen soziale Orte. Sie bieten Raum für Kommunikation und Austausch. Die Museen präsentieren sich heute vielfältig und kreativ – sowohl im analogen als auch im digitalen Raum. Mit qualitätsvollen Angeboten erproben sie neue Wege. Sie wecken die Neugierde für ihre Sammlungen, ermöglichen spannende Entdeckungen und befördern Kreativität und Wissen. Sie bilden Netzwerke, informieren und faszinieren auch mit Hilfe moderner Medien und eröffnen damit neue Zugänge zu ihren Themen und zu den ausgestellten Objekten.

Das Motto des 41. Internationalen Museumstags „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ bietet eine breite Palette an Anknüpfungsmöglichkeiten. Jedes Museum kann mit seinen Ausstellungen und seinen Veranstaltungsangeboten an diesem besonderen Tag teilnehmen. Analog oder digital, der Phantasie und dem Ideenreichtum der Museumsmitarbeiter sind bei der Suche nach neuem Publikum keine Grenzen gesetzt. Finden Sie Ihre Idee und machen Sie mit: Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher

Anregungen zu Aktionen

  • Begrüßen Sie Ihre Gäste auf besondere und persönliche Weise. Gewähren Sie freien Eintritt oder lassen Sie Besucher selbst entscheiden, wie viel Ihnen der Besuch wert ist.
  • Zeigen Sie den Besuchern, dass sie wichtig sind und ernst genommen werden. Bieten Sie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch, sammeln Sie Feedback, Anregungen und Ideen für Ihre Arbeit.
  • Nutzen Sie soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram, um mit Ihren Besuchern in den Dialog zu treten. Laden Sie dazu ein, den schönsten Museumsbesuch, das Lieblingsobjekt etc. in den sozialen Netzwerken zu teilen.
  • Museen unterhalten Stadtlabore und lassen Bürger forschen. Kommunizieren Sie, welche Möglichkeiten zur Mitwirkung Ihr Museum bietet.
  • Nutzen Sie den Internationalen Museumstag, um Neuland zu betreten. Probieren Sie die Sozialen Medien aus. Eine wunderbare Möglichkeit bietet unsere Social-Media-Aktion zum Internationalen Museumstag 2018. Mehr dazu sowie weitere Anregungen, Tipps und Vermittlungskonzepte finden Sie unter museumstag.de
  • Zeigen Sie, dass Museen inklusive Orte sind, die niemanden ausgrenzen. Bieten Sie Führungen in unterschiedlichen Sprachen an. Laden Sie zu besonderen Angeboten für Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Gewähren Sie einen Blick hinter die Kulissen: in die Werkstätten, die Depots, an Ihren eigenen Arbeitsplatz. Auch dort wird Museumsarbeit sichtbar – ganz praktisch oder auch digital. Was bedeutet es zum Beispiel, eine Sammlung zu digitalisieren? Welche Informationen erfassen Museen in ihren Katalogen? Wie können Besucher sie nutzen?
  • Lassen Sie die Besucher auch im digitalen Raum hinter die Kulissen blicken. Erstellen Sie ein Video oder eine Fotoserie: Ein Tag mit dem Direktor, Hausmeister, Kurator, Restaurator, oder auch im Museumsshop.
  • Kinder sind das Museumspublikum von morgen. Bieten Sie besondere Angebote für verschiedene Altersgruppen an. „Mein Museum“ – wie würden Kinder und Jugendliche ein Museum gestalten, was finden sie toll und was langweilig?
  • Präsentieren Sie Ihr Museum als Teil unserer gemeinsamen europäischen Kultur und Geschichte. Bieten Sie Aktionen, die auf das europäische Erbe in Ihrem Museum, Ihrer Stadt und Kulturlandschaft hinweisen. Verweisen Sie auf die gemeinsamen Wurzeln, das Gemeinschaftliche und Verbindende unserer europäischen Kultur. Der Internationale Museumstag ist Teil des Europäischen Kulturerbejahres 2018.
  • Kooperieren Sie mit anderen Einrichtungen in Ihrer Umgebung. Stellen Sie Ihr Netzwerk, Ihre Partner und Förderer vor und zeigen Sie, was bereits gemeinsam erreicht wurde und was noch erreicht werden soll. Geben Sie Ihrem Freundes-bzw. Förderkreis die Gelegenheit, sich vorzustellen und neue Mitglieder zu gewinnen. Laden Sie Kulturträger, Kulturvermittler, Förderer und Sponsoren Ihres Museums zu einem besonderen Event ein.
  • Präsentieren Sie das Museum als kulturelles Zentrum und bieten Sie mit Musikveranstaltungen, Lesungen, Filmvorführungen, Tanz und Theater etc. ein ergänzendes Kulturprogramm an.

Der Internationale Museumstag

Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufen und wird seit 1978 um den 18. Mai gefeiert. Seit 1992 wird der Tag von einem jährlich wechselnden Motto begleitet. In Deutschland wird der Internationale Museumstag stets an einem dem 18. Mai nahe gelegenen Sonntag gefeiert. Im Jahr 2018fällt der Termin auf den 13. Mai.

Weitere Informationen zum Internationalen Museumstag 2018 unter www.museumstag.de


Juli 2018
MDMDFSS
« Jun   Aug »
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31      

kobi

Showroom

Mauxion Schokolade

Vitrinenbild
  • Beschreibung:

    Schokoladen-Schautafeln Beispiel für 100 g-Tafeln Verschiedene Sorten

  • Zeitstellung:

    20. Jhdt.

  • Museum:

    Strittmatter Verein