Flugplatzmuseum Cottbus / Lětanišćowy muzej Chóśebuz

Das Flugplatzmuseum Drewitz existiert leider nicht mehr. Über die wechselvolle Geschichte des Flugplatzes Drewitz können sich interessierte Besucher im Flugplatzmuseum Cottbus informieren.

GalerieAusstellungen | Angebote für KinderLuftbild_FPM_Cottbus

Ausstellung zur Standortgeschichte – Museen zwischen Luftverkehr und Flugplatz

Gebäude- / Grundstückssituation

Das Museum befindet sich im Südteil des ehemaligen Flugplatzes Cottbus und wird vom Verein Flugplatzmuseum Cottbus e. V. betrieben.

Charakteristik

Auf ca. 40.000 qm Freifläche sind Zeitzeugen der militärischen Fluggeschichte ausgestellt.
Für interessierte Besucher wird  eine kleine Ausstellung zur Geschichte  der Flugplätze im Norden der Stadt Cottbus angeboten. Eine extra Ausstellung zeigt die Geschichte der NVA und Ihrer Kasernen in der Stadt Cottbus. Durch Uniformen, Ausrüstungsgegenstände und Modelle wird dieser Teil deutscher Militärgeschichte dargestellt.
Darüber hinaus erfährt der Besucher Wissenswertes über die Luftfahrtgeschichte der Lausitz.

Sonderausstellungen / Begleitangebote

  • Nutz- und Militärfahrzeugtreffen
  • RC-Modellflugtreffen
  • Plastmodellbauausstellung
  • Besichtigung des Restaurationsbereiches

Angebote nach Anfrage und Vereinbarung

Angebote für Kinder – Mit Kobi ins Museum

Kobi – der kleine Hausgeist – ist im Museum zu Hause. Dort wohnt er im Pantoffel unterm Ofen. Um Mitternacht belauscht er die alten Museumsstücke, wenn sie von früher erzählen.Diese spannenden Geschichten plaudert er an die Museumsmitarbeiter aus, und diese erzählen sie den Kindern weiter – Begebenheiten aus alter, alter Zeit.

Kobiangebote:

Luftfahrtgeschichte des Flugplatzes Cottbus

Die Ausstellung zur Geschichte des Flugplatzes Cottbus ist in drei zeitlich abgesteckte Bereiche gegliedert (die Jahre 1916 bis 1945, 1945 bis 1990 und von 1990 bis zur Gegenwart). Der Flugplatz wurde von 1933 bis 1990 für militärische Zwecke genutzt. Darüber hinaus erfahren die Schüler Wissenswertes über die Luftfahrtgeschichte der Lausitz.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler
der Klassen 1 bis 10.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher

Flugplatzmuseum Cottbus

 

Galerie


Standort
Flugplatzmuseum Cottbus / Lětanišćowy muzej Chóśebuz
Fichtestr. 1
03046 Cottbus / Chóśebuz

Kontakt
Telefon: 0355-32004
Telefax: 0355-52950193
E-Mail: info@flugplatzmuseumcottbus.de
Website: www.flugplatzmuseumcottbus.de

Öffnungszeiten
in den Monaten März bis Oktober
Montag Ruhetag
Dienstag bis Freitag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

in den Monaten November bis Februar
Montag Ruhetag
Dienstag bis Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr

Für Gruppenbesichtigungen wird um Voranmeldung über 0355-32004 gebeten.
Besuche außerhalb der Öffnungszeiten sind auf Anmeldung möglich.

Eintritt
5,00 € Erwachsene
3,00 € Ermäßigt - Kinder (6-17 Jahre), Rentner, Erwerbslose, Studenten, Menschen mit Behinderung
15,00 € Familienkarte (2 Erwachsene + mind. zwei Kinder)

2,00 € Schülergruppen ab 10 Personen (pro Schüler)
3,00 € Schülergruppen ab 10 Personen mit Führung (pro Schüler)
6,00 € pro Erwachsener bei einer angemeldeten Führung (ab ca. 10 Personen)

Barrierefreiheit
keine Angaben

Kinder
Mit Kobi ins Museum