Groß Schacksdorfer Heimatstuben / Tśěšojske domowniske śpy

GalerieAusstellungen 1

Kunstmaler, Überflieger und Dorfalltag

Gebäude- / Grundstückssituation

Die Heimatstube, ein zweigeschossiger Backsteinbau,  befindet sich in den Räumen des 1907 eingeweihten Schulgebäudes. 1994 stellte die Gemeinde die Räume für die Einrichtung einer Heimatstube zur Verfügung.

Charakteristik

Die Präsentation gliedert sich im Wesentlichen in drei thematische Bereiche:
  • Darstellung der Kultur und Lebensweise der Dorfbevölkerung vom 19. zum 20. Jahrhundert
  • Die Entwicklung des Ortes unter dem Einfluss militärischer Flugplatznutzung
  • Die Schulgeschichte in Groß Schacksdorf
Mit der Schulgeschichte des 19. Jh. ist der Name Thumann eng verbunden. Der Sohn des ersten seminaristisch ausgebildeten Dorflehrers war der wohl berühmteste Sohn des Ortes, Professor Friedrich Paul Thumann. 1834 in Groß-Tzschacksdorf geboren und 1908 in Berlin verstorben, war er einer der beliebtesten und gefeiertsten Maler seiner Zeit und für einige Jahre (1833-1838) selbst Lehrer im Dorf.

Sonderausstellungen / Begleitangebote

Sonderausstellungen im klassischen Sinne laufen nicht, jedoch erfolgt einmal jährlich eine Exposition anlässlich des Dorffestes außer Haus im Sportlerheim.
  • thematische Führungen für Schulklassen und Reisegruppen
  • nach Voranmeldung: themen- oder saisonbezogenes Basteln mit Kindern
  • auf Anfrage werden auch Besichtigungen der Kirche organisiert

 

Galerie


Standort
Groß Schacksdorfer Heimatstuben / Tśěšojske domowniske śpy
An der Aue 25
OT Groß Schacksdorf / Tśěšojce
03149 Groß Schacksdorf-Simmersdorf / Tšěšojce-Žymjerojce

Kontakt
Telefon: 035695 - 342
Telefax: 035695 - 342

Öffnungszeiten
Mo - Mi & Frei: 10:00 - 12:00 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 1,00 €
Ermäßigt: 0,50 €

Barrierefreiheit
keine Angaben