Wie wurde früher gewaschen? im Brandenburgischen Textilmuseum Forst

Die Schüler besichtigen auf dem Museumshof die Freiausstellung zum Thema „Wäsche waschen“. Anschließend können sie selbst ausprobieren, wie mühsam das Waschen für die Frauen früher war. Das Waschen auf dem Waschbrett, die Wäsche aufhängen und Wäsche rollen mit einer Handrolle stehen im Vordergrund.

Hinweis:
Wäschestücke, wie eigene Socken und Geschirrtücher lassen sich besonders gut zum Arbeiten verwenden.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 2 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 1 Woche vorher
Dauer: ca. 2,5 bis 3 Stunden
Gruppengröße: 10 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: 3,50 €

Brandenburgisches Textilmuseum Forst