Presse

presse

Zwischen Geschichte und Gegenwart

Die Museen im Landkreis

Der Landkreis Spree-Neiße, gelegen in der Niederlausitz, ist geprägt durch das historische Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden, den Bergbau, früheren Industriestandorten und Besonderheiten der Natur wie z.B. den Spreewald. Dieses natürliche und kulturelle Erbe wird durch die Museen gepflegt.

Die über 30 musealen Einrichtungen des Landkreises Spree-Neiße sehen, neben den Grundlagen ihrer Arbeit, wie dem Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln, immer mehr ihre Aufgaben in den Bereichen Freizeit und Tourismus sowie in der Förderung kultureller Identität. In der heutigen Zeit verstehen sie sich als Orte lebendiger Auseinandersetzung zwischen Geschichte und Gegenwart.

Das Lausitzer Museenland

Die steigenden Anforderungen an museale Einrichtungen können in Zukunft jedoch nur mit Hilfe neuer Strategien, moderner Technik und funktionierender Netzwerke gemeistert werden. Aus diesem Grund wurde mit Hilfe des Projektes “Region in Aktion” 2006 ein museales Netzwerk initiiert, welches die Arbeit der vielen einzelnen Einrichtungen unterstützt, dokumentiert und präsentiert – das Lausitzer Museenland. Durch die Vernetzung musealer Aktivitäten ist es den Museen möglich, unter Wahrung der jeweils individuellen Ausrichtung, wissenschaftliche und kulturelle Projekte voranzutreiben.

Digitale Bestandsaufnahme

So konnte beispielsweise bei Archivierung und Dokumentation als Kernaufgaben und unverzichtbare Grundlage wissenschaftlicher Arbeit der Museen voran gegangen werden. Durch die Erstellung und den großflächigem Einsatz der Software “MUSEO”, einer technisch innovativen Lösung in Form eines zentralen, nachnutzbaren Langzeitarchivs, werden Exponate und Inventar digital archiviert, verwaltet und synergetisch nutzbar gemacht.

Kulturelles Engagement

Innerhalb der Struktur des Lausizter Museenlandes wird es weiterhin möglich, bestehende kulturelle Initiativen wie z.B. die “Museumsnacht im Landkreis Spree-Neiße” mit großem Erfolg zu fördern und weiterzuentwickeln.

Professionelle Präsentation

Mit der Marke “Lausitzer Museenland” kann gleichzeitig die Öffentlichkeitsarbeit intensiviert werden. Ein professionelles Erscheinungsbild, die Präsentation auf einem gemeinsamen Internetportal und weitere Maßnahmen schaffen eine verbesserte Wahrnehmung. Durch diese Präsenz und die Nutzung neuer technischer Möglichkeiten wird den Museen gleichzeitig die Arbeit erleichtert.

Gemeinsame Ziele

Durch das Netzwerk Lausitzer Museenland ist der hohe Stellenwert erfahrbar den die musealen Einrichtungen in der Kulturlandschaft des Landkreises Spree-Neiße einnehmen. Diesen Stellenwert in Zeiten knapper finanzieller und personeller Ressourcen zu sichern und auszubauen ist das gemeinsame Ziel der Museen und des Landkreises Spree-Neiße. Denn nur lebendige museale Einrichtungen können das Bewusstsein für die Heimatregion schärfen und eine Brücke schlagen zwischen Geschichte und Gegenwart.

weitere Links:

www.landkreis-spree-neisse.de

 

Pressefotos zum Download

Logo Lausitzer Museenland
logo-download

Logo Kobi
kobi-logo-download

Museenland Zeitreise
clock-download