Wenn Jacob von Holst erwacht, dann ist wieder Museumsnacht

In diesem Jahr geht unser treuer Begleiter auf Spurensuche. Was kann er entdecken?
Klassische Museumsführungen wird es in dieser Museumsnacht nicht geben. Viele geheimnisvolle Orte fordern von den kleinen und großen Detektiven volle Aufmerksamkeit und Kombinationsgabe.
Es geht um mysteriöse Orte, geheimnisvolle und rätselhafte Entdeckungen. Ein guter Detektiv übersieht nichts!
25 Museen und Kultureinrichtungen öffnen ihre Türen von 15 bis 24 Uhr und laden zur 13. Museumsnacht des Lausitzer Museenlandes ein. Erleben Sie Ausstellungen, geführte Rundgänge, Filme, Aktionen und Tanzveranstaltungen. Drehen werden sich Spinnrad, Mühlrad, Schleifstein und Dreschmaschine, Flugzeugpropeller, Filmrolle und Feldbahn, Filzhut und Feuerrad. Auf geht´s zu Marionettentheater, Rockkonzert und Kräuterwanderung. Theater mit Comedy und gute Musik runden das Programmangebot ab.
Für Kinder heißt die Museumsnacht nicht nur länger aufbleiben. Kobi-Angebote versprechen Aktionen und spannende Entdeckungen für Kinder verschiedener Altersstufen. Besondere Highlights sind die Mitmachaktion „Grabräuber oder Ausgrabung“ im ATZ Welzow und die „Kindermuseumsnacht mit Taschenlampenführung“ im Heimatmuseum Dissen.
Die Museen der Lausitz haben viel zu bieten! Und wer gerade ein Ermittlungstief hat, kann sich bei Speis und Trank stärken.
Weitere Informationen erhalten Sie HIER