Die Sonderausstellung des Niederlausitzer Heidemuseums Spremberg befasst sich mit den Folgen des Ersten Weltkrieges für die Zivilbevölkerung in der Spremberger und Forster Region. Es wird dargestellt, mit welchen Einschränkungen und Entbehrungen die Bevölkerung zu kämpfen hatte. Auch über die Lager der Kriegsgefangenen in Merzdorf, Sielow und Groß Breesen berichtet die Sonderausstellung. Zu sehen sind Fotos, Dokumente, Briefe und typische Objekte aus der Zeit.