Gezeigt werden weit über 2500 Ostereier aus fast allen Ländern der Erde. Sie sind in den verschiedensten Techniken verziert und aus vielfältigen Materialien gefertigt. Die Ausstellung basiert auf der Sammlung des Museumsstifters Dr. Lothar Balke und des Fördervereins Museum Sorbische Webstube Drebkau e.V.