Möbel, Kleidung oder Technik – in der DDR ist vieles Mangelware gewesen. Fehlende Waren in den Geschäften haben die Menschen selbst hergestellt. Das Forster Textilmuseum hat ca. 1000 Exponate, die die große Kreativität beweisen, zusammengetragen. Alle Ausstellungsstücke sind geliehen. Sie kamen nicht nur aus Forst und Umgebung, Leihgaben kommen auch aus Berlin, Dresden und Chemnitz.