Bienenwachs und Federkiel, zum Eierbemalen braucht man nicht viel.
Wer lernen will und Freude an lebendigem Brauchtum hat,
erfährt etwas über Gänsefüßchen und Sonnenrad.
Das Niederlausitzer Heidemuseum in Spremberg/Grodk lädt am Samstag, dem 16. März 2024 ab 13:00 Uhr zu einem kreativen Nachmittag ein.
Für einen Unkostenbeitrag von 7 € können Ostereier in Bossiertechnik verziert und Kenntnisse über diese und andere sorbisch/wendische Wachsmaltechniken erworben werden.
Alle Materialien werden vor Ort gestellt. Für den sicheren Transport der fertigen Kunstwerke sind Eierkartons oder andere Behältnisse hilfreich.