Die Ausstellung von Thomas Kläber „Wejsne wobraze – hynacej zywe by´s /Dorfbilder – anders leben“ zeigt eine Auswahl von über 50 SW-Fotografien aus gut 50 Jahren fotografischen Schaffens. Es sind Aufnahmen aus seinem Heimatort Beyern (Landkreis Herzberg/Elster) und Dörfern der wendischen Niederlausitz, die die Menschen und ihre Lebensgewohnheiten, Traditionen und ihr politisches Engagement eindrücklich wiedergeben.
Der renommierte Lausitzer Fotograf hat in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Abt. Fotografie, studiert. Schon vor seiner Studienzeit widmete er sich mit der Fotokamera dem Landleben, seinem Hauptthema, für das er auch weiterhin kontinuierlich arbeitet.
Dabei entwickelte er eine besondere Empathie zu den Menschen und deren Umgebung, die eindrucksvoll und feinfühlig in seinen Arbeiten zum Ausdruck kommt.
Durch den Wohnungswechsel nach Cottbus rückt seit Mitte der 1980er Jahre die wendische Lausitz mit ihren besonderen Traditionen und der hiesigen Lebensweise in den Fokus seiner Arbeit.
Der Fotograf ist u.a. jährlich für den Domowina-Verlag Bautzen unterwegs und erstellt für den Buchkalender Serbska Pratyja das Titelblatt und eine aktuelle Reportage zum jeweiligen Ort.