Am Freitag, den 19. Juli ist es endlich wieder soweit: Das atz kocht für seine Gäste. Dieses Jahr zu einem ungewöhnlichen Thema. Unter dem Motto „Von Druidenmund zu Druidenohr“ werden ab 18:00 Uhr keltische Gerichte probiert. Da die Kelten und mit ihnen alle Druiden ausgestorben sind, können sie uns leider keine kulinarischen Jahrtausendrezepte mehr zuflüstern. Wir müssen uns auf die archäologischen Befunde zur Ernährung und auf unser „keltischen Bauchgefühl“ verlassen. Letzteres hat Dr. Behnke, Leiter des Archäotechnischen Zentrums, der jahrelang in Baden-Württemberg keltische Funde ausgegraben und über die Kelten promoviert hat. Traditionell kommt die Archäotechnik beim Sommerkochen nicht zu kurz. Die Archäologinnen und Archäologen des atz haben sich wieder schöne archäotechnische Kabinettstückchen für Sie ausgedacht. Unter anderem stellen wir mit Ihnen echte keltische Glasperlen her. Lassen Sie sich überraschen! Durch die Veranstaltung führt wie jedes Jahr Dr. Hans Joachim Behnke.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 39,00 € pro Person.
Karten gibt es ab sofort im atz-Shop. Da die Karten für diese Veranstaltung begrenzt sind, bitten wir um rechtzeitige Reservierung.
Telefon: 035751-28224, E-Mail: info@atz-welzow.de