Heimatstube Groß Kölzig / Domowniska śpa Wjeliki Kólsk

Kirche Groß Kölzig

Erlebbare Heimatgeschichte im ursprünglichen Ortskern – Altbergbau im Muskauer Faltenbogen 

Gebäude- / Grundstückssituation

Die Arbeitsgruppe Heimatforschung präsentiert ihre Exponate in zwei Gebäuden. Zum einen erwarten die Ausstellungsbereiche Schulgeschichte und Industriegeschichte ihre Gäste mitten auf dem Dorfanger in Nähe der Kirche im Gebäude und auf dem Grundstück der historischen Schule, einem stattlichen Klinkerbau aus dem 19. Jahrhundert. Zum anderen ist der Ausstellungsbereich Landwirtschaft in der alten Gaststätte Hayasche, in der Muskauer Straße, untergebracht.

Charakteristik

Ziel der Ausstellung ist, die Entwicklung des Ortes vom sorbisch / wendischen Dorf zur Industriegemeinde nachzuzeichnen. Dabei wird besonders die „Heimatliche Landschaft“ unter einem eiszeitlich-geologischem Blickwinkel (Gebiet des „Muskauer Faltenbogens“) betrachtet. Das findet seinen Ausdruck in Darstellungen zu Geologie, Geomorphologie und der Veränderung der Landschaft durch den Menschen; und hier steht die Geschichte des Braunkohlenbergbaus (Altbergbau) der Grube „Conrad“ im Mittelpunkt. Unlängst wurde die Präsentation durch eine Dokumentation zu den Kampfhandlungen im Ort und der Region während des Zweiten Weltkrieges sowie deren Ergebnisse erweitert.

Sonderausstellungen / Begleitangebote

Die Präsentation wird in Abständen durch Sonderausstellungen erweitert.

  • Außerhalb der Öffnungszeiten sind spezielle Führungen zur Bergbaugeschichte und Kirche, auch für Schulklassen möglich.
  • Geführte Fahrradexkursionen durch die Umgebung, beginnend in der Heimatstube und im Weiteren die Themen Bergbaugeschichte, Landschaft, Geschichte und Frühgeschichte (Hügelgräber in der Flur) behandelnd
  • Aktionen zum „Tag des offenen Denkmals“

Angebote für Kinder – Mit Kobi ins Museum

1. Aus dem Tagebuch der Erde – Erdgeschichtliche Entwicklung unserer Heimatlandschaft

Auf der Altbergbautour erfahren die Schüler, wie die Kohle entstanden ist, unter welchen Umständen sie früher abgebaut und dann zu den Industrieanlagen befördert wurde. Das Projekt wird als Wanderung oder Fahrradexkursion angeboten.

Das Angebot findet outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 7 bis 10.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

2. Woher wir wissen, was früher geschah

Die Zeugnisse der Vergangenheit zeigen in Schrift, Bild und Gegenstand, wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 4 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

3. Aus alter Zeit – Heimatsagen und Spukgeschichten

Rund um Groß Kölzig wurden, wie in der gesamten Niederlausitz, schon immer Sagen und Geschichten erzählt. Einige Orte zeugen noch heute davon und können von den Schülern erkundet werden.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 1 bis 7.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

4. Unsere Prangerlinde erzählt – die Dorfgerichtsbarkeit , Siedlungsgeschichte alter Kirchenorte und Versaillengüter

Den Schulklassen wird die Dorfgerichtsbarkeit erläutert, und die Schüler erfahren, welche Rolle dabei die Prangerlinde gespielt hat. Anhand der Kirchengeschichte kann die Siedlungsgeschichte rund um Groß Kölzig nachvollzogen werden.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schülerder Klassen 4 bis 7.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

5. Wie die Menschen früher lebten und arbeiteten – Landwirtschaft und Bergbau

In der Heimatstube werden hauswirtschaftliche, landwirtschaftliche und bergbauliche Gegenstände bzw. Geräte der Glasherstellung ausgestellt. Sie dokumentieren das Leben und die schwere Arbeit früherer Zeiten.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 4 bis 7.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

6. Wie Schule früher war

Die Kinder erleben eine Schulstunde wie zu Omas und Opas Zeiten und erfahren, welche Rolle dabei ein Rohrstock gespielt hat.

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 1 bis 7.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig

7. Erinnerungen an eine schreckliche Zeit

Zeitzeugen erzählen aus den Kriegs- und Nachkriegszeiten.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 7 bis 10.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 5 Tage vorher
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: nach Absprache

Heimatstube Groß Kölzig


Standort

Heimatstube Groß Kölzig / Domowniska śpa Wjeliki Kólsk
Kölziger Dorfplatz 7
OT Groß Kölzig / Wjeliki Kólsk
03159 Neiße-Malxetal / Dolina Nysa-Małksa

Kontakt
Herr Grätz Telefon: 035600 5111
Frau Kramer Telefon: 035600 6676
Frau Taubert Telefon: 035600 6573
E-Mail: heimatstube@gross-koelzig.de
Website: www.gross-koelzig.de

Öffnungszeiten
Sonntag 15 - 17 Uhr (April-Oktober) und nach Vereinbarung
Führungen und Museumsbesuche sind mit telefonischer Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Eintritt
frei

Barrierefreiheit
keine Angaben

Kinder
Mit Kobi ins Museum