Herzen aus Stoff im Brandenburgischen Textilmuseum Forst

In der Tuchmacherschauwerkstatt erfahren die Schüler, wie ein Tuch hergestellt wird. Sie sehen und hören, wie an den historischen Handgeräten und Maschinen gearbeitet wurde. Sie können insbesondere die technische Entwicklung vom Handwebstuhl zum mechanischen Webstuhl verfolgen. Des Weiteren erfahren die Besucher in einer kurzen Einführung viel Wissenswertes zur geschichtlichen Entwicklung der Handarbeitstechnik „Patchwork“. Ein „Patchwork“ heißt in der Übersetzung „Flickenarbeit“. Die Schüler arbeiten in der einfachen Patchwork- Klebetechnik. Sie setzen die verschiedenfarbig gemusterten Stoffteile aneinander und verbinden diese durch Kleben und Nähen.

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Schüler
der Klassen 3 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 1 Woche vorher
Dauer: ca. 2 Stunden
Gruppengröße: 5 bis 30 Personen
Eintritt pro Person: 3,50 €

Brandenburgisches Textilmuseum Forst


September 2019
MDMDFSS
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30       
« Aug   Okt »

kobi