„Verlorene Heimat“ im Dachstuhl der Kirche – Erinnerungen an zerstörte Kirchen – Horno

In früheren Jahrzehnten hatte man beim Abbau der Kohle nicht die künftige Landschaft im Blick. Fördermengen zählten und Umweltfragen wurden kaum berücksichtigt. Das Schicksal der Bewohner bzw. der Kirchengemeinden war von wirtschaftlichen Zwängen und unzureichenden Entschädigungen geprägt. Das Thema wird veranschaulicht mit 27 Modellen abgebaggerter Kirchen, 4 Filmstationen mit Kurzfilmen zu den Gemeinden, in denen Betroffene Hintergründe und Schicksale schildern , 18 Landkarten von Gebieten, die heute nicht mehr existieren, sowie mit Originalexponaten von zerstörten Kirchen. Historisches, letzte Gottesdienste, Umbettungen, Verbleib von Kirchengut, Umsiedlungspraxis, Kirchenersatzbau, Kirchenumsetzungen, gerettete Gemeinden, bedrohte Orte sind für die Nachwelt dokumentiert.

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an
Schüler der Klassen 6 bis 12.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: spätestens 2 Wochen vorher
Eintritt frei/ Spenden sind willkommen

Kirchliches Informations- und Begegnungszentrum Horno


September 2019
MDMDFSS
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30       
« Aug   Okt »

kobi