Die Sonderausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Lokalen Aktionsgruppe Spree-Neiße e. V. und des Arbeitskreises „Lausitzer Museenland – Łužyska muzejowa krajina“ und ein Bestandteil des LAG-Projektes „Weiterentwicklung Lausitzer Museenland – Konzept zur Zusammenarbeit“. Dieses Projekt soll die Zusammenarbeit der Heimatstuben und Museen des Arbeitskreises Lausitzer Museenland intensivieren durch:
▪ die Erstellung eines Konzeptes zur Ausgestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit,
▪ die Konzeption und Umsetzung einer Sonderausstellung „Schaufenster Museum“ und
▪ die Erstellung einer begleitenden Broschüre
Mit dem Projekt sollen neue, abgestimmte Formen für die gemeinsame Arbeit der musealen Einrichtungen auf den Weg gebracht werden.
In der Sonderausstellung „Schaufenster Museum“ stellen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Lausitzer Museenland mit ihren Gemeinsamkeiten und Besonderheiten vor. Nicht zuletzt sollen neue Besucherinnen und Besucher in die Museen gelockt werden.

Förderhinweis: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg.