Wörterliste deutsch-niedersorbisch

das zweisprachige Siedlungsgebiet

Sorbisch/Wendisch in den Museen

Der Landkreis Spree-Neiße ist geprägt durch das historische Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden. In Brandenburg liegt der Anteil der Sorben/Wenden an der Gesamtbevölkerung unter einem Prozent. Dennoch sind sie landesweit bekannt. Nicht zuletzt durch ihre reiche Folklore und Mythologie.
Das wesentliche Merkmal sorbischer Volkszugehörigkeit und Identität ist die sorbische Sprache. In der Niederlausitz wird Niedersorbisch (dolnoserbšćina) und in der Oberlausitz Obersorbisch (hornjoserbšćina) gesprochen. Im sorbischen Siedlungsgebiet in der Lausitz fallen zweisprachige Ortsschilder und Bezeichnungen an öffentlichen Gebäuden in deutscher und sorbischer Sprache auf.
Die musealen Einrichtungen des Lausitzer Museenlandes haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Ausstellungen zweisprachig, in deutscher und sorbischer Sprache, zu gestalten. Zur Unterstützung finden Sie hier entsprechende Wörterlisten.

Wörterlisten zum Download


Dezember 2022
MDMDFSS
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
« Nov   Jan »

kobi