„Sprucker Mühle“ Guben / „Sprugojski młyn” Gubin

Galerie | Ausstellungen | Angebote für Kinder

spruckermühle_neu

 

 

 

 

Technisches Denkmal mit stadt- und regionalgeschichtlicher Ausstellung

Gebäude- / Grundstückssituation

Das Museum befindet sich auf dem Gelände der alten Wassermühle im Ortsteil Altsprucke am Schwarzen Fließ. Das Fließ trieb früher bei seinem Lauf von Bärenklau bis zur Mündung in die Neiße sieben solcher Wassermühlen an. Bis 1900 wurde die Mühle von einem Wasserrad angetrieben, danach von einer Turbine. Die Mühle war bis Ende der 1960er Jahre als Futterschrotmühle in Betrieb. Nach mehreren Bränden wurde die denkmalgeschützte Mühle ab 1980 museumsgerecht, unter Bewahrung der denkmalwürdigen Substanz, vor allem der Mühlentechnik umgebaut. Seit 1985 beherbergt das Gebäude neben dem technischen Denkmal einer Wassermühle auch eine stadtgeschichtliche Ausstellung. Seitdem leistet das Museum in der Sprucker Mühle einen wichtigen Beitrag zur Pflege des gegenständlichen kulturellen Erbes und zur Erforschung der Heimatgeschichte.

Charakteristik

Die historische Mühlenanlage in Guben blieb als museale Schauanlage erhalten. Im Inneren zeigt sie neben diversen Mahlgängen eine Mahlbühne mit Schrotgang und Walzenstühlen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.
Die Dauerausstellung wurde im Jahr 1996 neu gestaltet. Zugleich wurden die Außenanlagen rekonstruiert und die auf dem Gelände befindliche Scheune zu einem attraktiven Ausstellungs- und Veranstaltungsort umgestaltet. Einen wichtigen Schwerpunkt in der Ausstellung des Museums bildet die Kulturgeschichte der Stadt Guben. Das Heimatmuseum informiert über fünf zeitliche Phasen:

  • frühgeschichtliche Entwicklung,
  • mittelalterliche Stadtgeschichte,
  • Aufstieg zu einer bedeutenden Industrie- und Gartenstadt in der Niederlausitz,
  • Rolle als bedeutender Standort der Hut-Industrie in Deutschland,
  • Stadtgeschichte.

Die Ausstellung bietet einen Exkurs in die Volkskunst der Region. Bäuerliches Mobiliar, häusliche Gerätschaften und Handwerkserzeugnisse geben einen Einblick in das Leben der Einwohner.

Veranstaltungen, Sonderausstellungen

Nach Anmeldung beim Gubener Standesamt können auf dem Mühlenboden Trauungen durchgeführt werden. Schulen und berufsbildende Einrichtungen profitieren von speziellen Führungen. Das in die Dauerausstellung integrierte alte Klassenzimmer wird für Zeugnisausgaben und bei traditionellen Klassentreffen als Kulisse und Anschauungsobjekt genutzt. In der angrenzenden Museumsscheune können Hobbykünstler und Vereine Sonderausstellungen und Veranstaltungen durchführen.

Angebote für Kinder – Mit Kobi ins Museum

Kobi – der kleine Hausgeist – ist im Museum zu Hause. Dort wohnt er im Pantoffel unterm Ofen. Um Mitternacht belauscht er die alten Museumsstücke, wenn sie von früher erzählen. Diese spannenden Geschichten plaudert er an die Museumsmitarbeiter aus, und diese erzählen sie den Kindern weiter – Begebenheiten aus alter, alter Zeit.

Kobiangebote:

1. Das Leben der Menschen von damals

Im historischen Klassenzimmer und in der „Alten Küche“ des Heimatmuseums „Sprucker Mühle“ wird den Schüler/innen erklärt und gezeigt, wie und unter welchen Bedingungen früher gelernt und gelebt wurde.Zugleich wird der Bezug zum „Heute und Hier“ hergestellt.

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Vorschulkinder sowie Schüler der Klassen 1 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher
Dauer: ca. 45 Minuten
Gruppengröße: bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Kitas und Schulen haben freien Eintritt)
Für Führungen wird ein Entgelt pro Gruppe in Höhe von 20,00 € erhoben.

Heimatmuseum „Sprucker Mühle“

2. Schulzeit – früher und heute

Den Schülern wird im historischen Klassenzimmer des Heimatmuseums „Sprucker Mühle“ erklärt und gezeigt, wie und unter welchen Bedingungen früher gelernt wurde. Zugleich wird der Bezug zum „Heute und Hier“ hergestellt.

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Vorschulkinder sowie Schüler der Klassen 1 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher
Dauer: ca. 45 Minuten
Gruppengröße: bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Kitas und Schulen haben freien Eintritt)
Für Führungen wird ein Entgelt pro Gruppe in Höhe von 20,00 € erhoben.

Heimatmuseum Sprucker Mühle

3. Zeugnisausgabe

Projekttag im Heimatmuseum „Sprucker Mühle“ Guben

Durch den Klassenlehrer erfolgt im historischen Klassenzimmer des Heimatmuseums „Sprucker Mühle“ die Zeugnisausgabe. Bei einer anschließenden Führung durch das Heimatmuseum erfahren die Schüler/innen viel Interessantes.

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Schüler
der Klassen 1 bis 10.
Termine: nach Absprache am Tag der Zeugnisausgabe
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher
Dauer: ca. 45 Minuten
Gruppengröße: bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Schulen haben freien Eintritt)
Für Führungen wird ein Entgelt pro Gruppe in Höhe von 20,00 € erhoben.

Heimatmuseum „Sprucker Mühle“

4. Vom Korn zum Mehl

In der historischen Wassermühle des Heimatmuseums „Sprucker Mühle“ wird die Vermahlung vom Getreide (Korn) zum Mehl erklärt und gezeigt. Im Anschluss an die Führung haben die Schüler die Möglichkeit, in historischer Kleidung selbst einmal auf einer alten Reibemühle Getreidekörner zu Schrot zu vermahlen (Handarbeit).

Das Angebot findet indoor statt und richtet sich an Vorschulkinder sowie Schüler der Klassen 1 bis 5.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher
Dauer: ca. 45 Minuten
Gruppengröße: 6 bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Kitas und Schulen haben freien Eintritt)
Für Führungen wird ein Entgelt pro Gruppe in Höhe von 20,00 € erhoben.

Heimatmuseum „Sprucker Mühle“

5. Osterbräuche

Den Kindern bzw. den Schüler/innen werden die Osterbräuche aus der Region erklärt (Osterwasser, Osterbrot, Osterfeuer und dergleichen).

Woppeln und Waleien werden vorgestellt und gemeinsam durchgeführt.

Diese Arbeitsmaterialien müssen mitgebracht werden:
pro Kind:

  • fünf einzelne Centstücke
  • zwei hartgekochte Ostereier

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Vorschulkinder sowie Schüler der Klassen 1 bis 6.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 2 Wochen vorher
Dauer: ca. 45 bis 90 Minuten (je nach Alter und Größe der Gruppe)
Gruppengröße: 6 bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Kitas und Schulen haben freien Eintritt)

Heimatmuseum „Sprucker Mühle“

6. Ostereier selbst gestaltet

Mittels verschiedenster Techniken werden Eier unter Anleitung zu bunten Ostereiern gestaltet.

Diese Arbeitsmaterialien müssen mitgebracht werden:
hartgekochte Eier (nach Absprache)

Das Angebot findet indoor und outdoor statt und richtet sich an Schüler der Klassen 1 bis 7.
Termine: nach Absprache
Voranmeldung: mindestens 1 Monat vorher (langfristige Anmeldung, da das Angebot von Dritten durchgeführt wird)
Dauer: ca. 45 bis 90 Minuten (je nach Alter und Größe der Gruppe)
Gruppengröße: 6 bis 25 Personen
Eintritt pro Person: 1,00 € bis 2,00 € (Gubener Schulen haben freien Eintritt)
Unkostenbeitrag pro Person (für Material o.ä.): 2,00 € bis 4,00 €

Heimatmuseum „Sprucker Mühle“

 


Standort
„Sprucker Mühle“ Guben / „Sprugojski młyn” Gubin
Mühlenstraße 5
03172 Guben / Gubin

Kontakt
Telefon: 03561 - 52038 (vor Ort)
03561 - 6871 2100 (Stadt- und Industriemuseum Guben)
Telefax: 03561 - 6871 4000
E - Mail: stadt-und-industriemuseum@guben.de
Website: www.museen-guben.de

Öffnungszeiten
Momentan sind Führungen und Museumsbesuche nur auf Anfrage unter der Telefonnummer 03561 - 6871-2101 oder 2102 möglich.

Eintritt
Erwachsene: 2,00 €
Ermäßigt: 1,50 €
Kinder ab 7 Jahre: 1,00 €

Barrierefreiheit
keine Angaben

Kinder
Mit Kobi ins Museum